Prophylaxe bei Kindern

Kinderzähne sind in unserer Zeit vielen Gefahren ausgesetzt da die heutigen Lebensmittel und Getränke in der Regel viel zu viel Zucker und Säuren enthalten. Zuckerhaltige Getränke wie Cola und Süßigkeiten greifen den Schmelz von Kinderzähnen an. Dazu kommt, dass der jugendliche Zahnschmelz noch nicht so widerstandsfähig ist und dass Kinder oft noch nicht so sorgfältig putzen wie Erwachsene. So können, manchmal auch in sehr kurzer Zeit, die gefürchteten Löcher in den Zähnen (Karies) entstehen.

Hier kann die regelmäßige Individualprophylaxe beim Zahnarzt Abhilfe schaffen. Da der Gesetzgeber die Wichtigkeit einer regelmäßigen Vorsorge zur Gesunderhaltung der Zähne erkannt hat, wird die Basisprophylaxe für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr vollständig von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Im Folgenden wollen wir Ihnen kurz erläutern welche Vorsorgemaßnahmen wir in unserer Praxis im Rahmen einer Prophylaxesitzung für Ihre Kinder durchführen:
  • Zunächst werden die Zähne mit einer Lebensmittelfarbe bestrichen. Diese färbt den Zahnbelag, der sonst unsichtbar ist, an. So kann kontrolliert werden welche Stellen bei der häuslichen Reinigung ggf. vergessen oder vernachlässigt werden.
  • Wir erheben in jeder Prophylaxesitzung 2 verschiedene Indizes mit deren Hilfe man den Befall mit Plaques (Zahnbelägen) und den Grad der Zahnfleischblutung objektivierbar individuell erfassen kann. Die Ergebnisse können dann mit früher ermittelten Befunden verglichen werden sodass beurteilt werden kann, ob insgesamt eine Verbesserung oder Verschlechterung des Mundhygienezustands eingetreten ist.
  • Das Ergebnis des Färbetests wird selbstverständlich mit dem Kind zusammen besprochen und wir zeigen, wie und mit welchen Hilfsmitteln man die Problemstellen noch besser säubern kann.
  • Die richtige Putztechnik wird zusammen mit dem Kind im Mund und ggf. auch an einem großen Zahnputzmodell geübt.
  • Danach reinigt unsere Mitarbeiterin sämtliche Zähne sanft und gründlich. Auch an den Stellen, die Ihr Kind beim Putzen nicht erreicht.
  • Zur Schmelzhärtung werden zum Schluss alle Zähne mit einem hochwirksamen Schutzlack überzogen.
  • Natürlich besprechen wir mit dem Kind auch Tipps zur zahngesunden Ernährung.

Damit Ihr Kind gerne zur Prophylaxe kommt findet diese Vorsorge immer in einer entspannten und freundlichen Atmosphäre statt. Wir bemühen uns, die Kinder spielerisch an den richtigen Umgang mit den verschiedenen Zahnpflegemitteln heranzuführen. Zur Belohnung gibt es für große und kleine Zahnputzmeister natürlich auch immer noch ein kleines Geschenk aus unserer "Überraschungskiste". Nur die regelmäßige, mindestens halbjährliche Prophylaxe, bietet einen zuverlässigen Schutz vor Zahnerkrankungen. Deshalb bieten wir in unserer Praxis an, Sie mit einem Infobrief an diese regelmäßige Vorsorge zu erinnern.

Vereinbaren Sie doch am besten gleich jetzt einen Termin für diese Vorsorgeuntersuchung:
Tel. 08022 / 81248

Eine besondere Vorsorgemaßnahme stellt die Fissurenversiegelung der Backenzähne dar. Die Oberfläche von Backenzähnen wird durch zum Teil tiefe Grübchen und Furchen (Fissuren) durchzogen. Diese Fissuren sind oft so schmal und tief, dass sie selbst von den dünnsten Borsten einer Zahnbürste nicht gesäubert werden können. Dies schafft ein ideales Milieu für schädliche Bakterien die in der Tiefe der Fissuren die Zähne angreifen und dort kariöse Stellen (Fissurenkaries) verursachen. Doch soweit muss es gar nicht erst kommen!

In der modernen Zahnmedizin hat sich die Fissurenversiegelung als ideale prophylaktische Maßnahme bewährt. Hierbei werden die Grübchen und Fissuren der Backenzähne mit einer hauchdünnen Schicht Kunststoff verschlossen. Die Bakterien haben dadurch keine Chance mehr sich hier einzunisten. Spätere Schäden werden dadurch wirksam vermieden. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen diese Versiegelung, bis zu einem Alter von 18 Jahren, allerdings nur bei den großen Backenzähnen (Molaren). Da auch die kleinen Backenzähne (Prämolaren) Fissurenkaries bekommen können, empfehlen wir prinzipiell die Versiegelung auch dieser Zähne. Diese kann sehr preisgünstig durchgeführt werden und stellt eine lohnende Investition in die spätere Zahngesundheit dar.

Im Übrigen:
Prophylaxe gibt es nicht nur für Kinder. Lesen Sie hier wie auch Sie selbst Ihre Zähne ein Leben lang gesund erhalten können!
Prophylaxe bei Kindern
Regelmäßige Vorsorge schützt vor Karies