Intraorale Kamera - Präzision durch Hightech

Die intraorale Kamera mit IFC-Optik ermöglicht es präzise Aufnahmen von Mund, Zähnen und Zahnfleisch zu machen und Befunde in der Mundhöhle zu diagnostizieren, die sonst nur mit dem Mikroskop zu erkennen wären. Die Fotos können unmittelbar nach der Aufnahme auf einem Computerbildschirm, der sich am Behandlungsstuhl befindet, begutachtet werden. Für eine spätere Verwendung können die Bilder abgespeichert und jederzeit beliebig oft ausgedruckt oder zum Beispiel auch durch digitale Medien versandt werden.

Anhand der präzisen Aufnahmen kann nun auch der Patient leicht erkennen, wo Defekte an seinen Zähnen, am Zahnfleisch oder an einem vorhandenen Zahnersatz vorliegen. Der Patient sieht seinen Mundbefund sozusagen "aus der Perspektive des Zahnarztes".
Intraorale Kamera - Präzision durch Hightech
Perfekte Diagnostik mit der intraoralen Kamera